Menü

Strafrecht/ Jugendstrafrecht

Strafverteidigung –  engagiert, strategisch und kompetent verteidigt!

„Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig." So lautet Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Diese Unschuldsvermutung ist bereits Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN, wie auch der Grundrechtecharta der EU und nicht zuletzt als  rechtsstaatlicher Grundpfeiler im Grundgesetz der Bundesrepublik verankert.

Beschuldigter einer Straftat zu sein, ist für die meisten Menschen unvorstellbar.
Doch schnell ist es passiert und ein Streit eskaliert oder man wird des „Schwarzfahrens“ bezichtigt. Ebenso wird auch eine Fahrt mit dem Auto unter Alkohol bereits strafrechtlich geahndet.

Die Bandbreite des Strafrechts ist groß. Sie beinhaltet zudem auch Delikte wie beispielsweise Betrug, Urkundenfälschung, Untreue, Unterschlagung, Diebstahl wie auch Insolvenzstraftaten und Steuervergehen. Ebenso bedürfen Vorwürfe der Körperverletzung oder Tötungsdelikte einer anwaltlichen Beratung und Vertretung auf diesem Rechtsgebiet. Wir vertreten den Mandanten als Wahlverteidiger, wie auch als beigeordneter Strafverteidiger im Rahmen der Pflichtverteidigung.

Des Weiteren zählen auch Ordnungswidrigkeiten, wie oftmals Verkehrsdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) zu Fällen, bei denen man sich anwaltlich beraten lassen sollte.

Ein weiteres Teilgebiet des Strafrechts widmet sich dem Jugendstrafrecht. Nachhaltigkeit und ein „erzieherischer“ Faktor, um den jungen Mandanten etwas für die Zukunft an die Hand zu geben, sind hier neben der klassischen anwaltlichen Vertretung eine Besonderheit unserer Kanzlei.

Das Strafrecht ist nicht nur vielfältig, es ist vor allem ein sensibles Thema. Daher bedarf es profunder Rechtskenntnisse und Durchsetzungskraft sowie dem richtigen Augenmaß für das Machbare.

Bestehen Sie in jedem Fall auf einen Strafverteidiger, wenn Ermittlungen gegen Sie eingeleitet werden und verlassen Sie sich auf kompetenten rechtlichen Rat – auch wenn Sie zu Unrecht einer Straftat verdächtigt werden!